Wust l Nach ihrem großen Abenteuer als Austauschschülerinnen in den USA geht es für Natalie Müller (17) und Josephine Stimming (16) nun mit kleineren Abenteuern in ihrem Heimatdorf Wust weiter. Sie sind Praktikantinnen im Büro der Sommerschule. An der Seite von Sekretärin Heidi Sureck lernen sie nicht nur den Büroalltag kennen, sondern sie unterstützen auch die Dozenten bei der Unterrichtsvorbereitung, nehmen Bestellungen für die alljährlichen Sommerschul-Shirts entgegen, und sie helfen beim Druck der von Dozenten und Teilnehmern zusammengestellten Sommerschulzeitung "Wuster Rooster" - sie sind somit Mädchen für alles!

Wichtig ist den beiden Gymnasiastinnen, dass sie beim Kontakt mit den Gästen aus Großbritannien und den USA ihre Englischkenntnisse, die Natalie in Texas und Josephine in Montana gesammelt haben, anwenden und weiter festigen können. Die Wusterinnen haben auch schon mehrmals an den Englischkursen in ihrem Dorf teilgenommen und freuen sich nun, das Projekt Sommerschule anderweitig unterstützen zu können. "Auf diese Weise können wir den langen Sommer sinnvoll nutzen", meint Josephine. "Und wir können mal hinter die Kulissen der Sommerschule schauen", bemerkt Natalie, die in den ersten zwei Wochen ihr Praktikum absolviert. Josephine wird ihre Aufgaben im zweiten Durchgang übernehmen, für den sie sich noch mehr Teilnehmer wünscht.

Anmeldeformulare gibt es wie immer online unter www.sommerschule-wust.de, und für weitere Informationen steht das Büro der Sommerschule unter der Telefonnummer 039323/75656 und der E-Mail-Adresse buero@sommerschule-wust.eu zur Verfügung.