Bevor die Teilnehmer des zweiten Durchgangs der Sommerschule Wust am heutigen Montag mit der Welcome Party begrüßt werden, hatten sich die ersten Sommerschüler am Freitag mit einer "Talentshow" verabschiedet.

Wust l Wie jedes Jahr werden die beiden Durchgänge der Sommerschule jeweils mit einer "Talentshow" beendet. In einem bunten Programm aus Musik, Tanz, Sketchen und Videovorführungen präsentieren die Teilnehmer des Wuster Englischkurses dabei ihr Können. Am Freitag ging so der erste Durchgang der Sommerschule 2014 zu Ende.

Schnell sind sie vergangen, die ersten zwei Wochen der 24. Wuster Sommerschule. Nun steht die sprachliche Leiterin Jane Sokolosky schon auf der Bühne, um die Talentshow zu eröffnen und den ersten Durchgang des Englischkurses damit zu beenden.

Zum ersten Mal findet die Talentshow nicht in gewohnter Weise im Schwarzen Adler statt, sondern in der Baracke auf dem Sportplatz. Doch wie sonst auch ist der Chor der erste Programmpunkt der Show. Drei Lieder haben die Dozentinnen Jen und Syamala mit ihren Schülern einstudiert. Es folgen die Vorstellungen der verschiedenen Klassen und Nachmittagskurse.

Sommerschultitel sollte um Tanz ergänzt werden

Eine Gruppe imitiert die Dozenten, das Publikum muss erraten, um wen es sich handelt. Andere singen, die erwachsenen Teilnehmer tragen selbstgeschriebene Gedichte vor, andere haben im Vorfeld ein Video gedreht oder Sketche einstudiert, die nun bei der Show gezeigt werden - alles auf Englisch natürlich.

Besonders begeistert die Gruppe "Dancing with the Stars" um Dozent Rob. "Auf der nächsten Mitgliederversammlung müssen wir die Satzung ändern!" ruft Sommerschulleiter Jörg Hellmuth nach der kunterbunten Tanzvorstellung begeistert ins Publikum. "Wir sollten `Dance´ in den Titel der `Sommerschule für englische Sprache, für Literatur, Theater, Kunst und Musik´ aufnehmen!" Letzter Programmpunkt ist schließlich eine Fotopräsentation, die Dozent Scott zusammengestellt hat. Nun sehen die Besucher, wen und was der Hobbyfotograf von der Brown University so fleißig geknipst hat. Nach der gelungenen Bildstrecke heißt es für viele Abschied nehmen. Mit letzten Erinnerungsfotos und einem "Auf Wiedersehen bis zum nächsten Jahr" verabschieden sich die Teilnehmer.

Teilnahme am zweiten Durchgang noch möglich

Wer noch spontan am zweiten Durchgang teilnehmen möchte, hat dazu Gelegenheit. "Auch Leute, die sich nicht schriftlich angemeldet haben und am Montagmorgen vorm Sommerschulbüro stehen, können gerne noch teilnehmen. Wir weisen keinen ab", sagt Heidi Sureck. Bisher liegen 81 Anmeldungen vor.

Die Sommerschule bietet auch wieder Kurse für Erwachsene an, bei denen zum Beispiel das Thema Reiseenglisch aufgegriffen wird. Kurzfristige Anmeldungen dafür nimmt das Büro der Sommerschule ebenfalls gerne entgegen.

Anmeldungen und Informationen sind möglich unter Telefon 039323/75656 oder im Internet unter www.sommerschule-wust.de

Bilder