Havelberg l Die Besucher des Havelberger Jugendzentrums Juze haben im Rahmen des Sommerferienprogrammes auf dem Hof der Einrichtung ein Lumpenfest gefeiert. "Die Kinder haben sich aus Stoffresten, die wir noch auf Ballen liegen hatten, kleine Lumpenkostüme zurechtgeschnitten", erklärt Betreuer Helmut Streuer.

Unterstützt von Vorstandsmitglied Ralf Billhardt war er mit den "Lumpenkindern" beim Stuhltanz anzutreffen. Dabei war Schnelligkeit gefragt, denn wer ganz zum Schluss immer noch einen Stuhl erwischt hatte, war der Sieger. Praktikant Emilio Freund und Saskia Reichenbach hatten das Spiel im Freien vorbereitet.

Neben der sportlichen Betätigung kam auch der Spaß dabei nicht zu kurz. Nach dem Stuhltanz wartete eine kleine Kaffeetafel mit leckeren Kuchen auf die Kinder und Betreuer des Hauses, in dem besonders in den Ferien das Leben pulsiert. Die Kaffeetafel war von den beiden Betreuerinnen Rita Hofmann und Karin Fromm, deren Bürgerarbeit zu Ende ging, spendiert worden. Anschließend ging das Lumpenfest weiter und ein Lumpenrennen stand auf dem Plan. Auch hierbei gab es viel Spaß, der mit dem Rasenskirennen seinen Höhepunkt erlebte.

Eigentlich waren die kleinen und großen "Lumpen" von der Kaffeetafel satt geworden, aber beim Wettessen der Schaumküsse wurde noch einmal kräftig zugeschlagen. Die Gesichter wurden dann beim Apfeltauchen wieder sauber, denn es war nicht so einfach, den Apfel aus der Schüssel zu fischen. Ebenso schwierig erwies sich das Einfädeln eines Bleistifts in eine Flasche. Begeistert waren die Festteilnehmer aber von allen Spielen, die sich die Betreuer ausgedacht hatten.