Havelberg l Zu den vielen Baumaßnahmen, die in und um Havelberg seit Monaten im Gange sind, gehören die für den Hochwasserschutz auf der Stadtinsel. Im Bereich der Avus und am Stadtgraben wurden feste beziehungsweise mobile Anlagen installiert. Zugleich erfolgten Straßensanierungen. Die feierliche Abnahme zum Abschluss der Arbeiten ist für Mitte November geplant, informierte Bürgermeister Bernd Poloski die Stadträte auf ihrer Sitzung am Donnerstagabend.

Dem Ende entgegen gehen auch weitere Baumaßnahmen. Für die Ortsdurchfahrt in Kuhlhausen ist die Verkehrsfreigabe im Beisein von Verkehrsminister Thomas Webel am kommenden Mittwoch um 16 Uhr geplant (wir berichteten). Damit sind dann alle Ortsdurchfahrten im Havelwinkel - Jederitz, Kuhlhausen, Garz und Warnau - in den vergangenen Jahren durch das Land saniert worden. Fertig sind nun auch alle Bauabschnitte des Havelradweges. Ebenso die Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen, die für die Flächenversiegelung durch den Radwegebau gefordert waren. In den Bereichen 1 und 2 des Havelradweges zwischen Havelberg und Jederitz werden die schadhaften Stellen beim Baubetrieb angezeigt, damit dieser die Mängel innerhalb der Gewährleistung beseitigt.

Seit Anfang September laufen die Bauarbeiten für die Errichtung des Parkplatzes in der Elbstraße in Havelberg. Auf diesem entstehen zur Buga rund 1000 Stellflächen. Mitte November sollen die Arbeiten abgeschlossen werden.

Im Dombereich sind die Erschließungsarbeiten der neu gestalteten öffentlichen Anlagen abgeschlossen. Rest- und Nacharbeiten sollen bis Ende Oktober abgearbeitet sein, berichtete der Bürgermeister weiter. An der Sankt-Annen-Kapelle werden die zunächst eingebauten Treppenstufen durch neue in einer anderen Farbschattierung ersetzt. Die ausgebauten Stufen kommen dann im Bereich der Landzunge, wo ein neuer Spielplatz entsteht, zur Anwendung. Die Arbeiten zur Herrichtung der Flächen des Spielplatzes beginnen noch in diesem Monat. Das gilt auch für die Sanierung der Mauer an der Domtreppe und die Straßen- und Wegebaumaßnahmen an der Flethe.