Elbe-Havel-Land (asr) l Die erste Zusammenkunft der Vereine zur Vorbereitung des Umzuges anlässlich des 17. Altmärkischen Heimatfestes am 5. Juli in Schönhausen fand am vergangenen Freitag statt. 18 Vertreter für fast 30 Vereine und Feuerwehren, vom "GuM" Geschichtskreis und Marionettenbühne Wulkow-Wust bis hin zum Jagdverein in Sandau kamen zu der Informationsveranstaltung. Nach einer kurzen Zusammenfassung über das Heimatfest am ersten Juli-Wochenende berichtete Jürgen Mund als "Teamleiter Umzug" über den Arbeitsstand. Fest steht bisher lediglich die Strecke, die durch die Schönhauser Straßen führt.

In der Beratungsrunde wurden erste Ideen und Anregungen gesammelt, wie man in einem Umzug die gesamte Verbandsgemeinde Elbe-Havel-Land präsentieren kann. Dabei gab es unterschiedliche Vorstellungen. Sprachen sich einige für eine Unterteilung des Umzuges in die sechs Gemeinden aus, war doch die Mehrheit für einen gemeinsamen Umzug, unterteilt nach Themen oder Bereiche. So schlug Arno Brandt aus Kamern vor, dass alle Karnevalsvereine der Verbandsgemeinde gemeinsam ein Umzugsmotiv entwickeln und jeder in seinen vereinstypischen Kostümen auftritt. Auch Jürgen Bastek vom Wuster Carnevals Club unterstützte diesen Vorschlag.

Die Anwesenden haben nun bis Anfang nächsten Jahres Zeit, die Informationen in ihre Vereine zu tragen und Ideen für Umzugsbilder zu entwickeln.

Aus der Versammlung nimmt das Team um Jürgen Mund positive Anregungen mit. Es ist deutlich geworden, dass im Vordergrund die Gemeinschaft stehen soll. Der Umzug soll einen historischen Charakter haben, sich aber auch bis in die Neuzeit hinein ziehen. Denn neben Tradition und Heimatpflege findet das kulturelle Leben der Verbandsgemeinde auch im Hier und Jetzt in den Vereinen statt.

Mitmachen können beim Umzug auch Firmen - vom kleinen Handwerksbetrieb bis zum Großbetrieb. Wer Interesse hat, ein Bild zu entwickeln und aktiv im Team mitzuarbeiten, ist herzlich willkommen.

Die zentrale Anlaufstelle ist bei Petra Volke in der Gemeinde Schönhausen, Fontanestraße 7b, Tel. (039323)38204, e-mail: schoenhausen-elbe@t-online.de.