Der Countdown läuft. Noch zweimal öffnen sich die Türchen im Havelberger Adventskalender. Dann ist Heiligabend.

Havelberg l Den etwas weiteren Weg zum 20. Adventskalendertürchen, das im "Gasthaus Mühlenholz" geöffnet wurde, scheuten weder Kinder, Eltern und Großeltern noch die beiden Esel Ole und Blümchen. Angeführt vom Weihnachtsmann und vom Wichtel traf der bunte Zug singend und mit Glockengeläut bei stürmischem Wetter im Mühlenholz ein. Hier wurden sie gleich vor dem Haus von Schneemännern mit einem großen "Hallo" empfangen. Der weihnachtlich geschmückte Saal des Gasthauses hatte sich in eine Winterwelt verwandelt, in der Wirtin Marianne Lindholz die Gäste begrüßte. Sie hatte mit ihrem Team ein Programm vorbereitet, das mit dem Hereintanzen der Mitarbeiter zum Lied "Fröhliche Weihnachten" begann.

Bei Kaffee, Plätzchen, Kakao und leckeren Waffeln genossen die Besucher das Programm. Beim nächsten Lied von Erwin, dem dicken Schneemann, hier steckten Daniela Lindholz und Viola Henneberg in den Kostümen, tanzten der Weihnachtsmann und ein Teil der Türchenöffner, begeistert mit. Marianne Lindholz las die rührende Geschichte von der Tannenfee vor. Im Anschluss kamen Ines Perleberg und Daniela Lindholz in Kostümen von Hamster und Rentier in den Saal. Bei ihrem fröhlichen Gesang wurden sie von Max, dem Enkel der Wirtin, mit "Schnee" berieselt und lieferten sich mit einigen Kindern eine lustige "Schneeballschlacht". Nicht nur der Weihnachtsmann und der Cheforganisator Bernhard Maslow waren von diesem Türchen sehr überrascht und bedankten sich bei allen Mitwirkenden für diesen gelungenen Nachmittag

Über die sehr gute Teilnehmerzahl beim 21. Türchen freuten sich gestern Abend Bernhard Maslow, der Weihnachtsmann - Ralf Billhardt hatte hier wieder seinen Auftritt - und der Wirt des "Fontana", Ali Alkis. Die Tafel reichte nicht aus und so wurden weitere Tische besetzt. Christina Blume sorgte wieder für die richtige Musik zu den gesungenen Weihnachtsliedern und es kam, bei Kakao und Plätzchen, eine behagliche Stimmung auf. Ali Alkis nahm die Besucher dann mit auf eine Reise in die Türkei und erzählte, wie dort Weihnachten gefeiert wird.

Türchen Nummer 22 öffnet sich am heutigen Montag im Seniorenzentrum der Inneren Mission, Türchen Nummer 23 morgen in der Buchstation in der Langen Straße. Treff ist um 17 Uhr am Rathaus.

   

Bilder