Schönhausen (asr) l "Es sind nur noch 15 Jahre bis zum großen 100. Jubiläum!" Mit dieser Vorausschau beendete der Vorsitzende des Schönhauser Kleintierzuchtvereins, Gottfried Bauch, seinen Rechenschaftsbericht, den er zum Auftakt der Jahreshauptversammlung in der "Alten Linde" hielt. Ein großer Teil der Mitglieder, vor allem auch fast alle Kinder und Jugendlichen, waren der Einladung gefolgt.

Gottfried Bauch blickte zufrieden auf die Elbelandschau im November als Veranstaltungshöhepunkt zurück und dankte noch einmal allen, die an der Organisation beteiligt waren. Es sei immer wieder ein enormer Kraftakt, so eine große Ausstellung auf die Beine zu stellen. Deshalb sei es unverzichtbar, Partner an der Seite zu haben, die dem Verein hilfreich zur Seite stehen.

Beteiligung am Festumzug im Juli

Auch die Zuchtwarte für Kaninchen, Hühner und Tauben sowie Jugendwartin Kathleen Tannhäuser zogen separat noch einmal Bilanz. Die Stallpflicht für Geflügel bereite noch keine größeren Probleme, könne aber hoffentlich im Frühjahr wieder aufgehoben werden, um die Zucht nicht zu beeinträchtigen.

Natürlich soll es 2015 wieder eine Schau im Spätherbst geben. Außerdem gehört das Hähnekrähen zum Vereinsleben eines jeden Jahres. Die Kleintierzüchter wollen zudem den Umzug zum Altmärkischen Heimatfest Anfang Juli in Schönhausen bereichern. Größere Anschaffungen sind nicht geplant. 2014 sind erst neue Käfige für die Ausstellungen angeschafft worden, "in fünf Jahren müssen wir hier wieder investieren". Bis dahin bleibt Zeit zum Sparen.

Gottfried Bauch und sein Stellvertreter Lutz Kolrep nahmen als Höhepunkt der Jahreshauptversammlung die Auszeichnung der Vereinsmeister vor, Pokale und Wimpel wurden verliehen: Bei Kaninchen gewann Willi Schwuchow, der für seine "Blauen Wiener" bei der Schau sehr gute Noten erhalten hatte. Jugendmeisterin wurde die 13-jährige Svenja Schröder, die "Zwergwidder schwarz" züchtet.

Bei Geflügel freute sich Sophie Rühe über den Pokal als Jugendmeisterin. Bei den Erwachsenen wurde Erika Bauch Vereinsmeisterin bei Geflügel, sie hält Weiße Warzenenten. Und in der Rubrik Zwerghühner erlangte Waldi Eckert aus Klietz den Titel. Erfolgreichster Taubenzüchter ist Philipp Rühe aus Fischbeck.

Zwei Ehrenpreise wurden verliehen: Edeltraud Tannhäuser und Maria Kurth sind dem Verein schon lange treu und auch zuverlässige Helferinnen bei Veranstaltungen.

   

Bilder