Ein Besuch im Klötzer Tierpark könnte sich in diesen Tagen besonders lohnen. Der ersehnte Nachwuchs bei den Hausschafen und Mufflons wird erwartet. Tierpfleger Thomas Paasch meint: "Der Nachwuchs kann jeden Moment kommen."

Klötze l Die Geburten werden eigentlich schon seit einigen Tagen erwartet, heißt es von Tierpfleger Thomas Paasch. Einen Grund für diese "Wartezeit" gibt es nicht, meint er. Er vergleicht die sich hinziehende Zeit bis zu den Geburten mit der Zeit bei Schwangeren. "Da muss ja auch so manche werdende Mutti über den Geburtstermin hinaus auf ihr Baby warten", erzählt der Tierpfleger.

Mit den Geburten bei den Hausschafen und Mufflons wird es wohl keine Schwierigkeiten geben, mutmaßt der Tierpfleger. Die trächtigen Muttertiere stehen gut im Futter, sind stark und ziehen sich bereits immer mal wieder aus der Herde zurück. Der Geburtsvorgang ist für die Tiere dann eben auch ein natürlicher Vorgang, den sie ohne Weiteres bewältigen.

Während die trächtigen Mufflonweibchen durch die Jungen im Bauch etwas unförmig erscheinen, fallen die trächtigen Hausschafe durch ihren länglichen und prall-runden Körper auf. Die werdenden Mütter benötigen schon etwas mehr Pausen. Sie sind häufiger im Liegen zu beobachten, wenn am Heu genüsslich gekaut wird. Zeigt sich aber jemand an der Umzäunung, dann machen auch sie sich auf den Weg in Richtung Zaungast - vielleicht ist ja dort etwas Nahrhaftes zu bekommen. Nicht viel anders verhält es sich mit den Mufflons. Allerdings benötigen sie mehr "Anlaufzeit, um mit dem Besucher hinter dem Zaun warm zu werden".

Tierpfleger Thomas Paasch wird jetzt erst einmal in Urlaub gehen. "Vielleicht haben die Tiere davon `Wind` bekommen und warten so lange ab", fügt er der nicht ernst gemeinten Einschätzung hinzu. Froh ist er aber schon, wenn der Nachwuchs endlich geboren ist.

Es ist derzeit also gut möglich, bei einem Besuch des Tierparks als einer der ersten Gäste die frisch geborenen Lämmer mit ihren Muttertieren zu beobachten. Eintritt in den Tierpark ist frei. Ein Spaziergang entlang der Gehege ist bei diesem frühlingshaften Sonnenschein genau das Richtige.

Bilder