Klötze/Kusey. Mit einer so großen Spende hatten Thekla Putzke, Leiterin der evangelischen Familienbildungsstätte in Klötze (EFA), und Pfarrer Bernd Schulz vom evangelischen Landjugendzentrum in Kusey (ELZ) nicht gerechnet. Sie bekamen am Montag jeweils 350 Euro überreicht.

Das Geld stammt aus der Kalenderaktion der Sparkasse Altmark West. Kunden des Geldinstituts können diese Kalender alljährlich gegen eine Spende erwerben. 642, 59 Euro kamen so 2010 zusammen. Die Sparkasse rundete die Summe auf 700 Euro auf.

"Im vergangenen Jahr war der Erlös für das ELZ und die EFA gedacht", erklärte Geschäftstellenleiterin Ilka Schimmelpfennig. "Dieses Mal war die Summe extrem hoch." Beide Einrichtungen würden mit ihrer Arbeit – vom Kind bis zum Rentner – eine große Zielgruppe erreichen. Das sei wohl der Grund für die große Spendenbereitschaft, vermutete Ilka Schimmelpfennig.

Pfarrer Bernd Schulz sah diesen Fakt auch als Würdigung der Arbeit der beiden Einrichtungen. "Sozialpädagogin Birgit Timme hat die Zusammenarbeit des ELZ mit den Kindertagesstätten und Schulen stark ausgebaut", bestätigte er. Der Pfarrer wusste auch gleich, wofür das Geld Verwendung finden könnte: "Ich denke, wir werden es für eine Kanufreizeit einsetzen, weil immer mehr Jugendliche dafür finanzielle Unterstützung brauchen." In der Familienbildungsstätte wird dagegen neues Spielzeug für die Feriengestaltung benötigt. "Es geht immer mal was kaputt", begründete Thekla Putzke ihren Entschluss. "Die Kalenderaktion ist eine gute Idee", sagte sie und dankte Ilka Schimmelpfennig und Privatkundenberaterin Yvonne Nieder für die Spende. Auch Bernd Schulz dankte im Namen des Kuseyer Kirchspielrates.