Breitenrode l Vor 20 Jahren, am 6. Februar 1994, wurde der Reit- und Fahrverein (RFV) Breitenrode gegründet. Gefeiert wurde das Jubiläum bereits standesgemäß im Winter. Doch auch im Frühling erhält der größte RFV im Land, aktuell 212 Mitglieder, davon 111 Kinder und Jugendliche, noch Präsente -vorzugsweise pferdesportliche von den eigenen Vereinsmitgliedern. Laura Elsner gehört beispielsweise zu den Gratulanten.

Sie gewann vor kurzem für ihren Verein die Junioren-Landesmeisterschaft im Dressurreiten. Im Landesgestüt Prussendorf, gelegen zwischen Bitterfeld und Köthen, setzte sich die 16 Jahre alte Breitenroderin mit ihrem Pferd Ratatouille überlegen, knapp 14 Punkte Vorsprung, vor der zweitplatzierten Ulrike Schirmer (Mühlsdorf/Herzwinkel) und Franz-Otto Damm (Flötz), der sich auf den dritten Rang ritt, durch.

Fast hätte das Talent aus Breitenrode noch eine zweite Medaille gewonnen. Denn neben Ratatouille war sie auch noch mit Remember am Start. Doch Platz drei verfehlte sie um fünf Zähler.

Ihre Meisterschaft habe Laura indes souverän in heimische Gefilde, auf den Reiterhof am Breitenroder Krauchberg, geritten, wie RFV-Pressesprecherin Anja Hansch informierte: "Es waren drei Prüfungen zu absolvieren. Bei der ersten holte sie den ersten Platz. Durchgang Nummer zwei beendete Laura auf dem vierten Rang. Zum Abschluss holte sie dann noch einmal überlegen den ersten Rang. Es war insgesamt eine starke Vorstellung."

Neben Laura habe sich noch eine zweite Starterin aus dem Bördekreis mit einem Landesjuniorentitel schmücken können: Sina-Sophie Kubiak vom RFV Wolmirstedt. Sie dominierte die Konkurrenz bei der Pony-Dressur. Freuen konnten sich ebenfalls die altmärkischen Reitfreunde. Carolin Hornkohl aus Salzwedel landete mit Capristern bei den Senioren auf Platz drei.