Jübar (wmo) l 45 Kraftfahrer hat die Polizei am Dienstag bei einer Geschwindigkeitskontrolle in Jübar dabei ertappt, wie sie das vorgeschriebene Höchsttempo 30 auf Höhe der Grundschule nicht einhielten. Die Beamten postierten sich hier in der Zeit von 7.30 bis 13 Uhr und überprüften die Geschwindigkeit von 203 Fahrzeugen, darunter drei Laster. Der Schnellste war mit 78 Stundenkilometern unterwegs und darf nun ebenso eine Zeit lang zu Fuß gehen wie zwei andere Raser, auf die ein Fahrverbot wartet. Zudem sprachen die Beamten 33 Verwarngelder aus und fertigten zwölf Bußgeldanzeigen.