Klötze/Kunrau (sri) l Die Freibadsaison 2014 in den Bädern in Klötze und Kunrau fiel zu großen Teilen ins Wasser. Darauf lassen jedenfalls die Zahlen schließen, die Bürgermeister Matthias Mann am Mittwoch im Rathaus den Stadträten vorlegte.

Demnach suchten lediglich 14500 Badegäste in diesem Jahr im Klötzer Waldbad Erfrischung. 2013 waren es noch 24700 Badegäste. Kaum anders im Freibad Kunrau: Dort sind in diesem Jahr 7900 Besucher registriert worden, 2013 waren es noch 10500.

Die Einnahmen lagen entsprechend niedrig: Im Kunrauer Bad bei 11300 Euro dieses Jahr und 15600 Euro 2013. Im Klötzer Waldbad sanken die Einnahmen von 34900 Euro 2013 auf 23000 Euro in diesem Jahr. Damit erhöhte sich das Defizit im Klötzer Waldbad von 52000 Euro 2013 auf 71000 Euro dieses Jahr. Für das Kunrauer Freibad musste die Stadt 2014 48000 Euro zuschießen, 2013 waren es 46000 Euro. Der städtische Zuschuss, pro Badegast berechnet, stieg in Klötze von 2,11 auf 4,88 Euro, in Kunrau von 4,54 auf 5,80 Euro.