Niendorf l Kommt das Jahresende näher, wird der im Oebisfelder Ortsteil Niendorf wohnende Joachim Miehe etwas unruhig. "Im Dezember organisieren wir in Weferlingen seit vielen Jahren immer unsere Rassekaninchen-Ausstellung", erzählte Miehe. Ausgerichtet wird die Schau vom Weferlinger Kaninchenzuchtverein G783 Einigkeit. Da der Niendorfer Vorsitzender des Vereins ist, ist er natürlich in Vorbereitung und Durchführung stark involviert.

"Als Ausstellungsort können wir erneut das Weferlinger Haus der Generationen nutzen. Dort sind die Bedingungen hervorragend", sagte der Vereinschef weiter.

Zu betrachten sind die rassigen Langohren am Sonnabend, 13. Dezember, von 9 bis 17 Uhr sowie am Sonntag, 14. Dezember, von 10 bis 15 Uhr. Miehe: "Die offizielle Eröffnung und Begrüßung der Ehrengäste ist am Sonnabend um 10 Uhr vorgesehen. Mit dabei ist dann auch der Schirmherr der Ausstellung - der Weferlinger Ortsbürgermeister Hans-Werner Kraul. Begrüßen können wir ebenfalls unseren Landesvorsitzenden Maik Hennigs aus Salzwedel."

An den Start gehen Züchter aus den Vereinen von Alleringersleben, Ivenrode, Haldensleben, Klötze, Bahrdorf, Wolfsburg und Gardelegen. Sie werden zirka 200 Tiere in vielen Rassen- und Farbenschlägen vom Deutschen Riesen bis zum Zwergkaninchen präsentieren. Dabei können auch einige der ausgestellten Tiere gekauft werden, wie Miehe betonte.

Natürlich haben die Weferlinger Organisatoren auch an das Drumherum gedacht. "An beiden Tagen wird es eine Tombola geben und auch der beliebte Streichelzoo wird für unsere kleinen Gäste wieder eingerichtet sein. Für die gastronomische Betreuung wird selbstverständlich ebenfalls ausreichend gesorgt sein", kündigte Vereinchef Joachim Miehe an.