Klötze (hsh) l Die Beschwerden über verunreinigte Gehwege und Plätze innerhalb der Stadt Klötze reißen nicht ab (Volksstimme berichtete). Jetzt hat das städtische Ordnungsamt mit einer Bitte an die Hundebesitzer reagiert, die auf ein Einsehen der Halter setzt.

In der Information rügt der Fachdienst, dass solche Hinterlassenschaften auch auf den Arealen von Kinderspielplätzen und Parkanlagen vorgefunden wurden. Durch Kontakt mit den Exkrementen können insbesondere bei Kindern akute Krankheiten hervorgerufen werden. Auch gebe es Hinweise, dass Hundekot auf Viehweiden entdeckt worden sei, was zum Schaden von Kühen führen könne.

In der neuerlichen Bürger-information bittet das Ordnungsamt die Hunde von solchen Orten fernzuhalten und die Exkremente der eigenen großen wie kleinen Hunde nicht zu ignorieren, sondern diese in entsprechende Behältnisse aufzunehmen und entsprechend zu entsorgen, so das Ordnungsamt der Stadt.