Beetzendorf l Einen sportlichen und spannenden Vormittag erlebten junge Sportschützen aus der westlichen Altmark am Sonnabend in Beetzendorf. Dort hatte der Kreisschützenverband des Altmarkkreises zu einem Pokalschieß-Wettbewerb eingeladen.

"Heute sind 19 Kinder und Jugendliche von den Letzlinger Heideschützen dabei, vom Schützenverein Steinitz sowie den Schützengilden Beetzendorf und Groß Apenburg", informierte Kreisjugendleiterin Stephanie Neuber. Der Jubiläumspokal sei eines von insgesamt vier Pokalschießen des Kreisschützenverbandes im Jahr, erläuterte die Kreisleiterin.

Pokale für die drei besten Schützen jeder Klasse

Angetreten sind die Kinder und Jugendlichen in fünf Wettkampfklassen: Kinder unter 12 Jahren schossen mit einem Softair-Gewehr. Kinder ab 12 Jahren gaben mit dem Luftgewehr 20 Schuss sitzend-aufgelegt auf die Zielscheiben ab, 12 bis 14-Jährige schossen ebenfalls 20 Mal stehend-frei. 15 bis 18-jährige Jugendliche visierten die Scheiben bei 40 Schuss stehend-freihändig an. 30 Schuss feuerten die 12 bis 18-jährigen Luftpistolen-Schützen stehend-freihändig auf die Zielscheiben ab.

In den Gruppen 2 bis 4 kamen die besten drei Schüsse in die Wertung, das sogenannte Teiler-Schießen. Auf die Gesamtringzahl kam es in den Gruppen 1 und 5 an. Die drei besten Schützen jeder Klasse erhielten Pokale.

Da die gestellten Sportwaffen nicht sehr leicht sind, wurde dem Schützennachwuchs einiges abverlangt. "Die Kinder und Jugendlichen müssen richtig was können", bestätigte Stephanie Neuber.

Sportschützen fördern, Nachwuchs gewinnen

Ziel dieses Wettbewerbs sei es einerseits, so betonte Stephanie Neuber, die jungen Sportschützen zu fördern, andererseits diene das Schießen auch der Nachwuchsgewinnung für die Schützenvereine und -gilden.

Wer nun denkt, nur Jungs zieht es zu den Waffen, der irrt gewaltig. Denn selbst unter den Preisträgern sind mehrere Mädchen zu finden. Nach spannenden Wettbewerbsstunden standen die Gewinner und Platzierten in den einzelnen Klassen gegen Mittag fest. Weil in fünf Gruppen gewertet worden ist, gab es auch fünf Sieger (Lesen Sie die Info rechts).

Bilder