Ahlum (wmo). Als Andres Alvarez davon hörte, dass der Ahlumer See zum Verkauf steht, hat er sich sofort auf den Weg in die Altmark gemacht. "Das war im August vorigen Jahres. Und als ich den See sah, der so richtig idyllisch liegt, habe ich mich sofort in ihn verliebt", bekennt der gebürtige Kolumbianer, der von 1981 bis 1994 und seit 2010 wieder in Deutschland lebt und in Rösrath bei Köln als Kaufmann tätig ist. Die Verhandlungen mit dem Ehepaar Schneider, das den See über fast 20 Jahre zu einem Anziehungspunkt für Besucher weit über die Grenzen der Altmark hinaus ausgebaut hatte, waren von Erfolg gekrönt, und im Januar konnte Alvarez das Gewässer samt Campingplatz, Wassermühle, Seestüberl und den dazugehörigen Ländereien übernehmen.

In den vergangenen Wochen wurde viel gewerkelt, um das Gelände für den Saisonstart am morgigen 1. März zu rüsten. So wurde die Fischerhütte komplett umgebaut und mit neuer Dekoration sowie Sanitäranlagen versehen. "Hier können wir jetzt eine noch größere Vielfalt an Speisen anbieten", berichtete Alvarez. Auch das Restaurant bleibt geöffnet - und zwar nicht nur wie bisher an den Wochenenden, sondern täglich.

Die traditionsreichen Veranstaltungen am Ahlumer See will der neue Eigentümer fortsetzen. Dazu gehören auch die monatlichen Flohmärkte, von denen der erste am nächsten Sonntag, 6. März, startet. Das Neue daran: zur ersten Veranstaltungen wird die Wiese am Seeufer überdacht, um Händler und Besucher auch bei schlechtem Wetter anzulocken. Künftig will Alvarez zudem Pferdekutschfahrten anbieten und einen Streichelzoo für Kinder einrichten.

Die Saisoneröffnung startet am Sonnabend, 5. März, um 19 Uhr mit einem großen Faschingsball im Dorfgemeinschaftshaus und einem extra aufgebauten Zelt. "Wir haben eine Fünf-Mann-Band engagiert, und es wird ein Spanferkelessen geben", kündigte Andres Alvarez an. Der Eintritt ist frei. Jugendliche von außerhalb, die die Party besuchen wollen, können den Weg nach Hause mit dem "Fifty-Fifty-Taxi" zum halben Preis antreten. Infos und Tickets gibt es bei den Sparkassen.

Auch Angler und Fischliebhaber kommen am Ahlumer See weiter auf ihre Kosten. Alvarez, der selbst leidenschaftlicher Petrijünger ist, verspricht jedem, der die Rute auswirft, garantierten Fang. Kleine und große Fische wie Welse, Hechte und Zander können aber auch frisch für den Mittagstisch gekauft werden.