Oebisfelde (jpi). Seit dem 18. März und noch bis zum kommenden Sonntag, 27. März, läuft die Aktionswoche des Deutschen Handballbundes (DHB) unter dem Motto "Spielst Du mit?" Die Handballer des SV Oebisfelde (SVO) beantworteten die Frage mit ja und laden am kommenden Sonntag im Rahmen der DHB-Akionswoche zu einem Tag der offenen Tür in die Hans-Pickert-Halle ein. Geöffnet hat die Hallentür ab 10 Uhr für alle kleinen und großen Sportfreunde. "Mit dieser Aktion wollen der DHB und unsere Oebisfelder Handballsparte vor allem den Nachwuchs für den Handballsport begeistern", erzählte Steffi Müller, SVO-Trainerin und Torfrau bei den Oebisfelder Sachsen-Anhalt-Liga-Frauen.

Für die Kleinen wird natürlich einiges vorbereitet sein. So können Mädchen und Jungen bis sieben Jahre beispielsweise die Hannibal-Medaille erwerben. Hannibal ist das Maskottchen der DHB-Aktion. Für die älteren Kinder gibt es die bronzene Hannibal-Medaille zu gewinnen.

Außerdem gibt es sehr viel Wissenswertes über den Handball zu erfahren. An Info-Ständen geben SVO-Handballer und Schiedsrichter Auskunft über die Sportart Nummer eins in der Allerstadt. Vor Ort sind ebenfalls Verantwortliche des Fördervereins Handball.

Zudem können die Gäste den Handball wettkampfmäßig hautnah verfolgen. Um 11.30 Uhr steigt ein Spiel der Minis. Trainiert werden die Mannschaften von den Übungsleitern Friedrich Flohr und Karl-Heinz Schliephake. Um 13.30 Uhr sind dann die E-Mädchen an der Reihe. Die Sieben von Trainer Thomas Müller ist ungeschlagener Spitzenreiter der niedersächsischen Regionsliga und erwartet zum letzten Saisonspiel den TSV Schöppenstedt. Zum Abschluss um 15 Uhr steigt das Spiel der SVO-Frauen in der Sachsen-Anhalt-Liga gegen den Weißenfelser HV. Eintritt muss an diesem Tag übrigens nicht bezahlt werden.