Schwiesau (sr). Der seit Jahren geplante Bau eines Sicherungsgrabens zur Regenentwässerung am so genannten Schinderweg in Schwiesau ist vorerst zu den Akten gelegt. Den Grund nannte Klötzes Bürgermeister Matthias Mann auf Anfrage von Gerhard Glaue während der Sitzung des Ortschaftsrates Schwiesau am Montagabend im Dorfgemeinschaftshaus: "Das Planfeststellungsverfahren ist gescheitert. Das Problem ist, es gibt keine Einigung mit den Grundstückseigentümern. Die Situation ist eskaliert, die Fronten sind verhärtet."