Gehrendorf (gri). "Mehrere Generationen waren nötig, um heute dieses Jubiläum zu feiern", sagte Bürgermeisterin Silke Wolf am Freitagabend beim Kommersabend der Gehrendorfer Wehr, die am vergangenen Wochenende ihr 100-jähriges Bestehen feierte. Sie gehörte zu den Gästen des Abends, die der Wehr auch für das weitere Bestehen alles Gute wünschte.

Wehrleiter André Wolter konnte beim Kommersabend nicht nur zahlreiche Glückwünsche befreundeter Wehren entgegennehmen, sondern auch Gehrendorfer Kameradinnen und Kameraden auszeichnen und befördern.

Florian Jürges bekam seine Urkunde für die abgeschlossene Grundausbildung, Benjamin Jürges wurde zum Maschinisten ernannt. Den Sprechfunklehrgang hat Anett Köther erfolgreich abgeschlossen, Matthias Blume wurde zum Feuerwehrmann befördert. Die Beförderung André Wolters zum Hauptfeuerwehrmann hatte die Bügermeisterin übernommen. Für zehnjährige Mitgliedschaft in der Wehr wurden Madlen Melchers, Nadja Kugler und Ramon Wolter geehrt, für 20-jährige Mitgliedschaft Kerstin Böhm und Ivonne Bohndick. Auf 30 Jahre Mitgliedschaft in der Wehr können Volkmar Schaber, Roberto Tresemar und Norbert Jürges zurückblicken, auf stolze 60 Jahre Richard Schulze. Ausführlicher Bericht folgt.