Hadmersleben/Schermcke l Für die Ortschaftsräte in Hadmersleben und Schermcke stand in dieser Woche die Aufgabe an, einen neuen Ortsbürgermeister zu wählen.

Die Amtszeit von Hadmerslebens Ortsbürgermeister Ullrich Göllner läuft am 11. April offiziell aus. Damit macht sich die Neuwahl auch so kurz vor den Kommunalwahlen, sie finden ja bekanntlich am 25. Mai statt, notwendig. Ullrich Göllner stellte sich wieder zur Wahl und wurde einstimmig und in offener Wahl von den Hadmersleber Ortschaftsräten wiedergewählt. Mit der Wiederwahl bleibt Göllner nun bis zum 30. Juni 2019 zusätzliches Mitglied des Hadmersleber Ortschaftsrates. "Ich muss also jetzt zur Kommunalwahl nicht antreten, ich bin schon Mitglied des neuen, am 25. Mai zu wählenden Ortschaftsrates", freute sich der Hadmersleber Ortschef, der weiterhin motiviert ist, die Geschicke seines Heimatortes mitzugstalten.

Neuwahl war wegen Rücktritts notwendig geworden

In Schermcke, wo am Donnerstagabend während der 35. Ortschaftsratssitzung ein neuer Ortsbürgermeister gewählt wurde, stellte sich die Situation anderes dar. Hier war Ortsbürgermeister Peter Predel zum 28. Februar von seinem Amt zurückgetreten. Somit machte sich auch in diesem Oschersleber Ortsteil eine Neuwahl notwendig. Mit dem 34-jährigen Marcel Ott konnte ein Nachfolger gefunden werden. Der auch aktive Feuerwehrmann wurde von den sieben Ortschaftsräten in geheimer Wahl einstimmig gewählt.

Bürgermeister Dieter Klenke, der an diesem Abend ebenso zur Ortschaftsratssitzung gekommen war, verband seine Gratulation zur Wahl von Marcel Ott mit der Hoffnung, dass dieser sein neues Amt auch nach dem 25. Mai weiterführen werde.

Bilder