Eilsleben l 19 Grad Celsius im Wasser wie an der Luft bedeuteten am Sonnabendvormittag noch eine beschauliche Eröffnung der Eilsleber Freibadsaison. "Das wird wohl heute keinen großen Ansturm geben - es ist noch eine Spur zu frisch", stellte Bademeister Matthias Müller fest, gab sich jedoch zuversichtlich, dass sich das in den Pfingstferien jetzt noch ändert. "Und auf die Senioren, die hier fast täglich zum beruhigten Schwimmen kommen, ist auch Verlass."

Auf jeden Fall ist das kommunale Badegelände an der Ovelgünner Straße, das einzig verbliebene in der Oberen Aller, für die Schwimmer, Planscher und Sonnenanbeter gewappnet. Die Becken sind gefüllt, die Pumpen laufen, die Liegewiesen sind frisch gemäht, Kiosk und Kinderspielplatz bestens präpariert. "Unser Freibad steht den Eilslebern und Gästen aus der Umgebung auch in diesem Jahr wieder zu stabilen und familienfreundlichen Eintrittspreisen zur Verfügung", rührt Bürgermeister Manfred Jordan die Werbetrommel. "Außerdem besteht wiederum das Angebot, die Schwimmprüfung unter fachkundiger Anleitung der Rettungsschwimmer abzulegen."

Ein besonderer Höhepunkt soll in dieser Saison das Neptunfest im August werden. Der Kinder- und Jugendtreff des DRK hat dafür den Hut auf und will einen kunterbunten Sommerbadetag veranstalten. Anlass gibt ein Schnapszahlenjubiläum: Das Eilsleber Freibad wird am 9. August 111 Jahre alt.

Es gelten ab sofort folgende allgemeine Öffnungszeiten während der Schulzeit: täglich 13 bis 10 Uhr, sonnabends und sonntags 10 bis 20 Uhr. In den Ferien ist freilich auch vormittags geöffnet: "Dann machen wir bereits um 10 Uhr auf", so Gemeindearbeiter Müller. Das insbesondere bei Senioren so beliebte beruhigte Schwimmen ist unabhängig von den Ferien täglich ab 18 Uhr möglich. Die Eintrittspreise sind unverändert geblieben: Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre zahlen einen Euro für die Tageskarte, der Vollzahlerpreis liegt bei 2,50 Euro. Für treue Gäste lohnt sich der Kauf einer Zehnerkarte - die kostet für Kinder 7,50 Euro, für Erwachsene 20 Euro und fürs beruhigte Schwimmen zehn Euro.