Stendal(ge) l Mehrere Dinge sind es, die Stendals Oberbürgermeister Klaus Schmotz (CDU) für die bundesweite Aktion einnahmen, drei Bäume als Symbol für Deutschlands Einheit zu pflanzen. Vor allem aber sei es die Tatsache, dass es sich um ein lebendiges, wachsendes Denkmal handelt, wie Schmotz sagte.

Um diese drei Bäume zu pflanzen, begrüßte der Stendaler Oberbürgermeister am Sonnabend, 27. September, rund 50 Gäste, darunter 20 aus Stendals Parterstadt Lemgo, auf dem Grün vor der Diesterwegschule zwischen Ostwall und Parkstraße.

Doch nicht nur dieses dreibaumige Denkmal wurde am Sonnabend gepflanzt. Ein weiterer Baum, der an einen der Väter der Städtepartnerschaft Stendals mit Lemgo erinnert, kam in die Erde - eine Linde für Lemgos ehemaligen Bürgermeister Reinhard Wilmbusse. Mehr dazu in der nächsten gedruckten Ausgabe der Volksstimme und im E-Paper.