Der Schützenverein "Börde" Langenweddingen hat mit Daniel Wiegand einen neuen Schützenkönig. Er löste Josef Kluba ab. Der Verein feiert im September seinen 25. Geburtstag und bereitet die Festtage im September bereits jetzt vor.

Langenweddingen l Die Mitglieder des Schützenvereins "Börde" Langenweddingen kamen unlängst kurz vor dem Jahreswechsel im Schützenhaus zur Weihnachtsfeier zusammen. Nach dem Genuss von Kaffee, Weihnachtsgebäck und einem vorzüglichen gefüllten Spanferkel, war die Proklamation des Schützenkönigs 2014 der Höhepunkt des Abends.

Bereits zuvor wurde von sechzehn Bewerbern mit dem vereinseigenen Kleinkaliber-Anschütz-Gewehr der neue Schützenkönig ausgeschossen. "Diesmal war der junge Tischlermeister, Schützenbruder Daniel Wiegand, mit 90 Prozent der möglichen Ringe der Beste von uns. In gemütlicher Runde wurde nun feierlich die Schützenkette vom amtierenden Schützenkönig, Schützenbruder Prof. Dr. Josef Kluba, an seinen Nachfolger übergeben", teilte der Schützenverein mit.

Morgens weckte die Schalmeienkapelle Sülldorf 1964 den alten Schützenkönig wohlklingend und lautstark in Langenweddingen. Nach dem Ehrensalut gab es bei winterlichen Temperaturen Glühwein für Musiker, Schützen und Gäste. Danach wurde der neue Schützenkönig in Osterweddingen abgeholt. Unter kernigen Schalmeienklängen und Salutschüssen brachte der Schützenbruder Daniel Wiegand geschickt die Königsscheibe 2014 an seinem Haus an.

Anschließend lud Wiegand alle Vereinsmitglieder mit ihren Angehörigen, Ehrenmitgliedern und Freunden sowie die Schalmeienkapelle zum Königsfrühstück ins Schützenhaus Langenweddingen ein. Nach dem vorzüglichen Essen wurden in gemütlicher Runde vom Chronisten Richard Michl Videos aus der Geschichte des Vereins gezeigt. Die Schützen hatten sich viel aus den alten Zeiten zu erzählen.

Der Schützenverein "Börde" Langenweddingen hat in seinem 24-jährigen Bestehen eine gute sportliche Entwicklung genommen, schätzte der Verein. "Noch nie feierten wir so viele sportliche Erfolge wie in diesem Jahr. So konnten wir 2014 sechs Mal den Kreismeister stellen", teilte der Verein mit. In der Mannschaftswertung errangen die Langenweddinger Schützen dabei einen zweiten Platz. Sportlicher Höhepunkt war die Teilnahme an der Landesmeisterschaft, bei der die Langenweddinger im Einzelwettbewerb einen dritten Patz und in der Mannschaftswertung den zweiten Platz belegten.

Im nächsten Jahr wird der Schützenverein "Börde" Langenweddingen vom 12. bis 13. September sein 25-jähriges Vereinsjubiläum feiern. "Wir freuen uns jetzt schon auf die Feier mit den Bürgern und unseren sportlichen Freunden von nah und fern. Dazu laufen bereits jetzt schon die Vorbereitungen, um ein schönes Schützenfest und eine angenehme und erfolgreiche Weiterentwicklung des Vereins zu sichern", berichtete der Verein weiter.