Oschersleben l Ein 22-jähriger Autofahrer ist gestern Vormittag bei einem Verkehrsunfall auf der B246 bei Flotts Höhe schwer verletzt und mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht worden. Der Pkw-Fahrer habe nach Polizeiangaben in einer Linkskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren, sich mehrmals überschlagen und war auf dem Acker gelandet.

Unter anderem war die Oschersleber Feuerwehr zum Unglückort gerufen worden. "Um 11.23 Uhr wurde die Feuerwehr Oschersleben alarmiert. Vier Minuten nach der Alarmierung verließen der Einsatzleitwagen und das Tanklöschfahrzeug die Feuerwache. Weitere Fahrzeuge folgten und trafen kurze Zeit später an der Einsatzstelle ein", teilt Feuerwehr-Pressesprecher Andreas Erhardt mit.

Zu diesem Zeitpunkt war der Notarzt bereits vor Ort und versorgte den eingeklemmten Autofahrer, den die Oschersleber Feuerwehrleute mit Hilfe von Schere und Spreizer aus dem Fahrzeug befreiten. "Die Wehr stellte außerdem eine Löschbereitschaft her und klemmte die Batterie am Fahrzeug ab", so Andreas Erhardt. Zu diesem Zeitpunkt traf dann auch der herbeigerufene Rettungshubschrauber ein. "Der Verletzte wurde umgehend in den Hubschrauber getragen. Auch hierbei unterstützte die Feuerwehr, die mit 20 Leuten im Einsatz war, den Rettungsdienst", wie Ehrhardt informiert.

Während der Rettungsaktion hat die Polizei die Straße bis kurz nach 14 Uhr gesperrt.