Die Jecken steuern in der Stadt Wanzleben - Börde mit großen Tanzschritten auf das Ende der fünften Jahreszeit zu. Am Valentinstag nimmt der Domersleber Carnevals Club zum Ausklang der Session mit seiner Kostümballgaudi noch einmal Kurs auf alle närrischen Herzen, um sie mit Stimmung im Sturm zu erobern. Am Tulpensonntag steuert dann der FKK mit seinem süßen Kamelle-Umzug durch die Wanzleber City auf die Zielgerade zu.

Wanzleben l Die Vorbereitungen um den traditionellen Straßenkarnevalsumzug des Feuerwehr Karnevals Klub (FKK) durch die Wanzleber Innenstadt laufen bereits auf Hochtouren.

Mit buntgeschmückten Wagen wollen die "FKKler" in Wanzleben am Tulpensonntag vom Marktplatz aus einmal um den Kirchturm ziehen, für gute Laune sorgen sowie Kamelle regnen lassen. Den Startschuss gibt der bunte Tross am Sonntag, 15. Februar, um 14 Uhr vor der historischen Rathauskulisse. "Über jede Menge Besucher, die mit und mitlaufen oder den Straßenrand säumen, würden wir uns riesig freuen", rührt die Vereinsspitze um FKK-Präsident Detlef Säger die Werbetrommel.

Mit dem Ausklang der fünften Jahreszeit wird das Prinzenpaar Marcus und Anja Nevermann am Sonntag dann auch den Rathausschlüssel wieder zücken müssen. Sie geben das Zepter symbolisch bis zum 11.11. ab. In auf den Tag genau neun Monaten läuten die Sarrestadt-Narren dann ihre 30. Session ein. Mit Blick auf das bevorstehende Jubiläum sei bereits eine große Jubel-Festveranstaltung angedacht, zu der der Verein im November einladen will, berichtet Vize-Präsident Marcus Fischer.

Mit dem Finale ihrer 29. Session werden die 65 Vereinsmitglieder am Sonntag nicht nur vom Wagen aus für Stimmung sorgen und Kamelle verteilen. Rund um die symbolische Schlüsselübergabe ist auch noch ein kleines Unterhaltungsprogramm mit Auftritten der Kindertanzgruppe und der Tanzgarde des FKK auf dem Markt geplant.

Indes laufen am Abend zuvor bereits auch schon die finalen Karnevalssausen.

Die von den Narren ausgerufene Kussfreiheit und der am Sonnabend in Domersleben geplanten Karnevalsdisko treffen in diesem Jahr perfekt am Valentinstag zusammen. Die "DCCler" laden am Tag der Verliebten all jene, die bereits eine rosarote Brille tragen sowie diejenigen, die ihr Herzblatt noch suchen, ab 20 Uhr in den Schafstall ein.

Restkarten sind noch im Vorverkauf entweder direkt oder telefonisch unter 039209/6290 bei Ralph Braune in Domersleben erhältlich. Die Vorbereitungen auf das nächste Spektakel anlässlich ihres bevorstehenden 45. Jubiläums kündigt der DCC bereits für den 14. November an. Geplant ist ein XXL-Kamelle-Umzug. "Wir hoffen, dass wir auch dazu wieder viele befreundete Vereine begrüßen dürfen", rührt DCC-Präsident Michael Boße schon jetzt die Werbetrommel.

Politischer Aschermittwoch

Am Mittwoch, 18. Februar, ruft der FDP Kreisverband Börde traditionell seinen politischen Aschermittwoch aus. Und zwar im "Blumenberger Krug". "Alle Liberalen sowie alle interessierten Bürger sind ab 19 Uhr eingeladen, hier gemeinsam einen Aschermittwochabend mit Musik und politischem Witz zu verbringen", kündigt der Kreisverbandsvorsitzende René Gehre an.

Aus organisatorischen Gründen wird um eine Anmeldung gebeten. Entweder per Mail an die Adresse fdp-boerde@web.de oder per Fax unter der Nummer 0391/6109881.

Bilder