Gröningen (yhe) l Mit Beginn der notwendigen Sanierung des historischen Gröninger Rathauses am 1. Juli muss der Auszug der Verwaltung der Verbandsgemeinde Westliche Börde vollzogen sein. Bauamtsleiterin Ines Philipp informierte den Verbandsgemeinderat darüber, dass alle nötigen Vorbereitung für den Umzug laufen. Dazu gehören auch die Ausschreibungen für Elektriker, IT-Techniker und Umzugsunternehmen. Die Gemeindeverwaltung wird in die ehemalige Sekundarschule Gröningen ziehen. Deshalb müsse beim Landkreis Börde eine Nutzungsänderung für das Gebäude beantragt werden. Insgesamt 21 Mitarbeiter ziehen in die ehemalige Schule, während das Ordnungsamt nahezu komplett in die Außenstelle der Verwaltung nach Hamersleben zieht.