Geestgottberg (igu) l Seit vielen Jahren erfreut sich das "Fett-weg"-Volleyballturnier der SG Geestgottberg großer Beliebtheit. 50 Sportler und Gäste nahmen kürzlich daran teil.

Nach der Auslosung der sechs Mix-Mannschaften, dem Frauen, Jugendliche und Männer angehörten, begannen die Partien. "Die Stimmung in der Halle war nicht zu überbieten", freute sich Martina Lodwig, Vorsitzende der SG Geestgottberg. Gespielt wurde im Modus jeder gegen jeden. "Es wurde um jeden Ball und jeden Punkt verbissen gekämpft. Dabei wurde aber nie der Spaß am Spiel vergessen."

Nach fünfeinhalb Stunden vollen Einsatzes stand der Gewinner fest: Ganz oben auf dem Siegertreppchen konnte sich die Mannschaft von Detlef Ferch feiern lassen. In gemütlicher Runde klang das traditionelle Turnier aus. Bis zum nächsten Höhepunkt im Vereinsleben müssen die Geestgottberger nicht lange warten: Am 11. Januar findet auf dem Sportplatz das Weihnachtsbaum-Verbrennen statt.