Osterburg (nim) l Die Pläne des Osterburger Bürgermeisters, im Umfeld der Landessportschule eine Swin-Golf-Anlage zu etablieren, haben anscheinend eine wichtige Hürde genommen. Das machte Nico Schulz während des Neujahrsempfangs deutlich. Nach seinen Angaben hat eine vom Stadtrat im Februar 2013 in Auftrag gegebene Grundlagenermittlung ergeben, dass die Einrichtung einer entsprechenden Anlage machbar sei. Mit der Untersuchung war die Swin-Golf GmbH Deutschland betraut worden.

Schulz möchte mit dieser Anlage das Osterburger Freizeitangebot aufwerten und die Einheitsgemeinde ein Stück weit attraktiver gestalten. Er kündigte an, dass der Stadtrat noch in diesem Monat darüber sprechen soll, wie weiter an dem Swin-Golf-Projekt gearbeitet werden kann.