Mehr Werbung und Aufmerksamkeit für Osterburg. Das versprechen sich Ortsbürgermeister Klaus-Peter Gose (von rechts), Wirtschafts-Interessenring-Vorsitzender Thorsten Schulz und Grafik-Designer Ralf Engelkamp von einem neuen Aufsteller, der Besucher der Grünen Woche in Berlin auf die Biesestadt neugierig machen soll. Dieser Aufsteller zählt zu den ersten konkreten Resultaten der verstärkten Tourismus- und Marketingbemühungen der Einheitsgemeinde. Er bewirbt Osterburg als interessanten Anlaufpunkt für Aktiv-, Kultur- und Naturtouristen und zeigt, "dass wir mehr sind als eine grüne Wiese", stellte Klaus-Peter Gose mit Blick auf die neue Altmark-Kampagne "Grüne Wiese mit Zukunft" klar. Gemeinsam mit der amtierenden Spargelkönigin Franziska Heinl und Einheitsgemeinde-Bürgermeister Nico Schulz werden Gose, Schulz und Engelkamp der weltgrößten Agrarmesse am kommenden Montag einen Besuch abstatten. Foto: Nico Maß