Gut zehn Monate nach dem Brand und deutlich später als erhofft, wird in diesen Tagen die sanierte und in Teilen modernisierte Stadtinformation am Seehäuser Umfluter wieder bezogen. Eine hiesige Speditionsfirma war auch gestern dabei, mit den Helfern um Einrichtungsleiterin Ingrid Jabke Mobiliar, Werbe- sowie Informationsmaterial und viele andere Sachen von der Steinstraße ins alte/neue Domiziel zu transportieren. Ab Montag kommender Woche hofft die Stadtinfo-Chefin im übertragenen, aber auch im wörtlichen Sinn am Umfluter wieder online zu sein. Aber alles werde dann vielleicht noch nicht nutzbar sein, meinte sie unter anderem mit Blick auf die Bibliothek. Eine feierliche Wiedereinweihung nach Ende des Umzuges wird es wohl nicht geben. Dafür ist zeitnah ein Tag der offenen Tür der Einrichtung geplant, in der neben der Stadtinformation auch die organisierten Modelleisenbahner und der Revierförster der Alandstadt unterkommen.Foto: Ralf Franke