Osterburg (nim) l Schüler und Lehrer aus dem Markgraf-Albrecht-Gymnasium, die für die Bildungsstätte den Titel "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage" verdienen wollen, haben mit einer ersten Initiative ein Achtungszeichen gesetzt. An einer von ihnen initiierten Unterschriftenaktion, in der die Unterzeichner mit ihrem Namen Stellung gegen Rassismus, Diskriminierung und Gewalt beziehen, trugen sich 745 von insgesamt 788 Schülern, Angestellten, technischen Mitarbeitern und Lehrern des Gymnasiums ein.

Damit übertrafen die Osterburger die von der Bundeskoordinierung des Projekts für eine Verleihung des Titels "Schule ohne Rasismus - Schule mit Courage" geforderte Mindestbeteiligung von 70 Prozent deutlich. "94,66 Prozent aller Schüler, Mitarbeiter und Lehrer haben sich eingetragen. Ein tolles Ergebnis", freute sich Michaela Steinke.

Nach Angaben der Lehrerin, die im Oktober 2013 gemeinsam mit ihrem Kollegen Fabian Kröhnert den Anstoß für die Initiative gegeben hatte, ist auch schon ein erstes konkretes Projekt in der Vorbereitung. Dabei handelt es sich um einen Kreativwettbewerb zum Thema Mut.