Osterburg (fsc) l Mit einer Rose als Frauentagsgruß von der Osterburger Ortsgruppe der Volkssolidarität empfing Ute Pahl am Dienstag jede Besucherin zum Kaffeenachmittag in der Begegnungsstätte. Und das machte sie etwa 80 Mal, denn so viele Seniorinnen hatten sich für die Frauentagsfeier angemeldet. DJ Heinz Schulze aus Seehausen bot wie gewohnt flotte Musik zur Unterhaltung und zum Tanz.

Erwin Köberle schenkte Kaffee ein

Das Kaffeeeinschenken zum Kuchen hatten Erwin Köberle, der das zu einer Frauentagsfeier in diesem Haus nicht zum ersten Mal machte, und Hausmeister Norbert Born übernommen. Erwin Köberle hatte sich dazu extra eine Schürze umgebunden, was von den Frauen schmunzelnd zur Kenntnis genommen wurde. Kaffee und Kuchen hatte, wie die Rosen, die Ortsgruppe spendiert. Ute Pahl wies bei dieser Gelegenheit auf die Mitgliederversammlung am 26. März hin, "in der wir einen neuen Ortsgruppenvorstand wählen möchten, um zu einer ordentlichen Ortsgruppenarbeit zurückkehren zu können".

Bevor Elke Hartmann, Leiterin der Osterburger Begegnungsstätte, in den Tanzpausen spaßige literarische "Einwürfe", zum Teil auf Kosten der Männer zum Besten gab, dankte sie allen ehrenamtlichen Helfern, ohne die solche Feiern schwerlich möglich sind. Dann berichtete sie unter anderem von einer "Kreuzfahrtgewinnerin" die finanziell noch ganz schön gebeutelt wurde, denn sie musste sich aus diesem Anlass völlig neu einkleiden und mit Schmuck versehen, außerdem ihren Mann instruieren, sich unterwegs ordentlich zu benehmen.

Für weitere "ausgewählte Sprüche, prickelnde Witze und heiße Köstlichkeiten", wie es im Untertitel hieß, hatte Hartmann das Handbuch "Frauen" mitgebracht. Es gab an diesem vergnüglichen Nachmittag viel zu lachen, zu erzählen und Gelegenheit zu tanzen.