Seehausen l Literarisch-musikalisch ging es kürzlich im Speisesaal des DRK-Altenpflegeheimes am Kaland in Seehausen zu.

Als Akteure hatten sich drei Schüler der Klasse 5 der Gemeinschaftsschule Seehausen angekündigt. Lisa Dzedzitz und Florian Staats gaben schon beim Weihnachtsprogramm vor den Senioren ihr Debüt und Maximilian Koch kam nun noch als Verstärkung hinzu. Gemeinsam hatten sie ihr Programm mit Inhalten, die gut zur Osterzeit passten, zusammengestellt. Mit einer gewissen Professionalität trat das Trio auf und erfreute mit Gedichten und Geschichten - natürlich auch mit dem Osterspaziergang des deutschen Dichterfürsten Johann Wolfgang von Goethe - die anwesenden Frauen und Männer. Ein öffentliches Lob soll an die drei Schüler gegeben werden, so die Leiterin der Einrichtung. Wenn die Deutschlehrerin das Engagement auch noch mit einer guten Zensur honorieren könnte, darüber wären sie bestimmt nicht böse. Die Mitarbeiterinnen des Hauses, Anke Lüdke und Susanne Wendt, bedankten sich mit Süßigkeiten.