Das Sport- und Spielfest stand am Mittwoch für die Mädchen und Jungen der Grundschule Hohenberg-Krusemark auf dem Programm. In diesem Rahmen wurden auch die Bundesjugendspiele ausgetragen. Tomke van Lengen und Lian Nitsche wurden als sportlichste Schüler ausgezeichnet.

Hohenberg-Krusemark l Vor allem Schnelligkeit, Ausdauer und Schnellkraft waren beim Sport- und Spielfest der Grundschule in Krusemark gefragt. Die Mädchen und Jungen der Klassenstufen 1 bis 4 hatten die Disziplinen 50-Meter-Sprint, Ausdauerlauf, Weitspung und Schlagball-Weitwurf zu absolvieren. "Die Mädchen aller Klassenstufen laufen 800 und alle Jungen 1000 Meter" erklärt Lehrerin Anke Schmidt. Wie sie hinzufügt, würden entsprechend der Kriterien für die Bundesjungendspiele aus allen vier Disziplinen die Bestwerte ermittelt. "Für die besten drei Schüler jeder Klasse gibt es dann Medaillen. Außerdem gibt es Teilnehmer-, Sieger- beziehungsweise Ehrenurkunden entsprechend der Punktzahl. Darüber hinaus freuen wir uns, dass unser Bürgermeister auch in diesem Jahr wieder zwei Pokale für die sportlichste Schülerin und den sportlichsten Schüler gesponsert hat."

So herrschte vom frühen Morgen auf dem Sportplatz der Schule und auf dem Radweg in Richtung Groß Ellingen emsige Aktivität.

Hitze bringt vor allem Läufer ins Schwitzen

Wegen der großen Hitze am Mittwoch haben die Organisatoren versucht, die Dauerläufe für alle Schüler möglichst an den Anfang der sportlichen Aktivitäten zu setzen. Trotzdem herrschten gegen 10 Uhr bereits Temperaturen von über 25 Grad, so dass die Schüler im prallen Sonnenschein entlang der Laufstrecke ordentlich ins Schwitzen gerieten.

Aber nicht nur der Sport stand bei der Schulveranstaltung im Mittelpunkt. Das Spiel- und Sportmobil (Kreissportbund Stendal) war zu dem Fest angereist und stellte seine umfangreichen Spielangebote zur Verfügung, darunter eine Hüpfburg, Schwungtücher, Federballspiele, Kriechtunnel, Rollfässer und Angebote wie Zielwurf, Sackhüpfen, ein Logik-Spiel und vieles mehr. Die Kosten dafür übernahm die Gemeinde Hohenberg-Krusemark.

Maßgeblich unterstützt wurde das Sport- und Spielfest von zahlreichen Eltern und auch Großeltern. Dafür möchte sich die Lehrerschaft der Grundschule auf diesem Wege bedanken. "Ein Dankeschön gilt auch denen, die uns das Fest mit Kuchen versüßt haben", so Anke Schmidt.

Höhepunkt des Sport- und Spielfestes war die Siegerehrung und die Pokalübergabe an die sportlichste Schülerin und den sportlichsten Schüler durch Bürgermeister Dirk Kautz.

Bilder