Stendal (hä) l Ein betrunkener 65-Jähriger stürzte am Sonnabend in der Stendaler Stadtseeallee aus der zweiten Etage fünf Meter tief vom Balkon und wurde mit dem Rettungswagen verletzt ins Johanniterkrankenhaus eingeliefert. Wie die Polizei mitteilte, leisteten Zeugen, die den Sturz mitbekamen, Erste Hilfe und alarmierten den Krankenwagen.

Als die Polizei und der Notarzt eintrafen, war der 65-Jährige bei Bewusstsein und ansprechbar. Zu den genauen Umständen konnte der Mann jedoch keine Angaben machen. Laut Polizei befand sich der 65-Jährige allein auf dem Balkon. Nach Aussage der Polizei gibt es keine Anhaltspunkte für eine Straftat.