Losse (rfr) l Das Sommerfest des Reiterhofes von Harriet Stoltenberg und Heinrich Rathsmann in Losse zusammen mit der örtlichen Feuerwehr erlebte am Sonnabend seine dritte Auflage und entwickelt sich allmählich zu einer kleinen Tradition.

Allerdings war der Zulauf dieses Mal nicht ganz so groß wie in den Vorjahren. Ursache dürfte die Fußball-Weltmeisterschaft und eventuell das Wetter gewesen sein. Obwohl die Veranstalter mit der wiedererrichteten Reithalle vor allem in Sachen Niederschlag auf der sicheren Seite waren. Das Schnupperreiten hätte bei Bedarf auch in das Reithallenzelt verlegt werden können.

Feuerwehr bot Rundfahrten an

In der geräumigen Halle wurde dann auch Kaffee, Kuchen und Deftiges gereicht, während die Mitglieder der Feuerwehr Rundfahrten für die Kinder anboten oder die alte Handdruckspritze in Aktion zeigten. Während Harriet Stoltenberg beim Schnupperreiten nach dem Rechten schaute, spannte Heinrich Rathsmann zwei Friesen für Kutschfahrten in die nähere Umgebung an.