Erxleben (nim) l Brandbekämpfer aus Erxleben, Ballerstedt, Polkau und Königsmark traten am Sonnabend auf dem Erxlebener Sportplatz zu Spaßwettkämpfen an. Die originellen Stationen hatte Frank Mischkowski ausgetüftelt. Unter anderem mussten die Wettkämpfer einen D-Schlauch zu einer Zielplatte ausrollen, eine Feuerwehr-Leine quasi zur "Hängematte" verweben oder Kisten verlegen. Schließlich spritzte ein hinter einer Plane verborgener Brandbekämpfer mit Wasser aus einem D-Strahlrohr schnellstmöglich Kegel um, wobei die Mitglieder seines Teams ihm die Richtung vorgaben. Der Wettkampf, den Zuschauer bei Bratwurst, Kuchen und Getränken vom Sportplatzrand aus verfolgten, sah zwei Gewinner. Erxleben teilte sich den Sieg mit einer aus Ballerstedterinnen und Polkauerinnen bestehenden Frauengruppe. Abends ließen die Erxlebener das vom Förderverein ihrer Wehr organisierte Dorffest dann gemütlich am Flachspuhl ausklingen.

Für 2015 kündigt sich übrigens schon eine größere Wettkampf- und Dorffestausgabe an. Dann feiert die Erxlebener Wehr ihren 115. Geburtstag und die 25-jährige Freundschaft mit der Wehr Wolthausen.

Bilder