Schmersau (nim) l Der Gladigauer Ortschaftsrat nutzte seine konstituierende Sitzung am Mittwochabend im Schmersauer Dorfgemeinschaftshaus zu personellen Weichenstellungen. So wählten die Mitglieder einstimmig den Gladigauer Matthias Müller zum Bürgermeister. Ebenso deutlich wie die Bestätigung des bisherigen Ortschefs fiel die Wahl seines Stellvertreters aus, dieses Amt übernimmt Wolfgang Vinzelberg aus Schmersau.

Nach diesen Wahlen und der Verpflichtung der Ratsmitglieder wandten sich die Ortspolitiker einem ersten Vorhaben zu. "Bis zum November dieses Jahres soll in Schmersau eine neue Bushaltestelle aufgestellt werden. Und zwar gegenüber des bisherigen Standortes, weil die meisten unserer Einwohner eher in Richtung Osterburg fahren. Bei diesem Vorhaben diskutieren wir derzeit verschiedene Bushäuschen-Varianten. Im Gespräch sind eine Glas/Stahl-Konstruktion und ein Holzrahmenbau", berichtete Matthias Müller. Zudem sprachen die Ortsräte über die Infotafel, die die Einheitsgemeinde im Zuge des Tourismusprojektes in Gladigau aufstellen möchte. Die könnte gegenüber des "Dörpschen Krugs", im Bereich des Eingangs zum Kirchengrundstück ihren Platz finden, schätzte Matthias Müller ein.

"Dort wäre für ein touristisches Angebot wie diese Info-Tafel der passende Standort. Nicht zuletzt auch deshalb, weil der Milde-Biese-Radweg dort vorbeiführt", argumentierte der Ortsbürgermeister. Definitiv fest legte sich der Gladigauer Rat am Mittwochabend aber noch nicht, schließlich müssen bei der Standortwahl auch gesetzliche Vorgaben wie der vorgeschriebene Mindestabstand zur Straße und ähnliches beachtet werden.