Heiligenfelde (rfr) l Mit organisatorischer Unterstützung der "Heiligen Hexen vom Felde" ging auf dem Heiligenfelder Festplatz kürzlich ein gut besuchtes Kinderfest der Feuerwehr über die Bühne.

Neuer Veranstaltungshöhepunkt dieses Jahres war ein Seifenkistenrennen, das schon im Vorfeld die Fantasie von Konstrukteuren und Nachwuchs-Vettels beflügelte. 18 Kinder (ein bis zwölf Jahre) zählte das Fahrerfeld, das wie im richtigen Rennzirkus auf Sponsoren zählen konnte.

Zweimal gingen die Teilnehmer an den Start auf dem Rodelberg. Die weiteste Strecke ging in die Wertung ein. Der sechsjährige Lenny Strauß lenkte das Gewinnerfahrzeug, das von Pascal Muschke gebaut worden war. Für die beste Leistung gab es den Hauptpreis.

Urkunden für alle Fahrer

Urkunden und kleine Präsente gab es aber für alle Nachwuchsrennfahrer. Selbstverständlich war mit Kaffee sowie Kuchen und später mit Gegrillten oder Erfrischungen für das Wohl der rund 120 Festbesucher gesorgt. Wer sich das Spektakel einmal von oben anschauen wollte, hatte die Chance, eine Runde mit der neuen Drehleiter der Feuerwehr Seehausen zu drehen. Kinder, die noch nicht ausgepowert waren, konnten die Hüpfburg nutzen.

Bilder