Werben (apu) l Der Werbener Stadtrat beschloss während seiner Sitzung am Dienstag die Änderung der Entgeltfestsetzung für die Benutzung der Fähre in Räbel. Künftig gilt die Zehnerkarte für die Nutzung des Wasserfahrzeugs statt wie bisher für einem Monat nun für ein ganzes Jahr.

Wie Bürgermeister Jochen Hufschmidt ausführte, sei er in letzter Zeit mehrfach insbesondere von Räbeler Bürgern daraufhin angesprochen. Sie hätten dargelegt, dass sie die Fähre so selten nutzen, dass ein Großteil der mit einer Zehnerkarte möglichen Fahrten verfielen. Daher sei es wünschenswert, dass das Zehnerticket für einen längeren Zeitraum gilt. Hufschmidt schlug zunächst vor, die Gültigkeit auf zwei Monate zu verlängern. "Von der Verlängerung verspreche ich mir, dass die Nachfrage nach den Zehnkarten steigt und die Fähre stärker genutzt wird."

Wie Hufschmidt weiter erläuterte, sei grundsätzlich auch eine weitere Verlängerung möglich - etwa für ein halbes oder ganzes Jahr. Aber die Verbandsgemeinde habe Bedenken geäußert, dass dies zu Einnahmeverlusten führen könne. Mehrere Ratsmitglieder sprachen sich in der Diskussion ebenfalls für eine Gültigkeitsverlängerung der Zehnerkarte aus. Doreen Behrends plädierte außerdem dafür, die Personenbindung der Zehnerkarte aufzuheben. Die Fährleute hätten ihr gegenüber zudem den Wunsch geäußert, sich gegenüber dem Stadtrat zu äußern.

Wolfgang Trösken sagte, er könne einer Verlängerung zustimmen. "Die Haupteinnahmequelle der Fähre ist der Havelberger Pferdemarkt. Alles andere ist nebensächlich." Bernd Schulze schlug vor, die Gültigkeit der Zehnerkarte auf ein ganzes Jahr festzulegen. "Alles andere wäre zu bürokratisch." Über die Aufhebung der Personenbindung für die Karten könne zu einem späteren Zeitpunkt befunden werden. Auf Vorschlag von Torsten Schatz solle sich der neu gegründete Ausschuss für Tourismusförderung und Wirtschaft mit der Thematik befassen. Zu der Beratung sollten dann auch die Fährleute hinzugezogen werden.

Bei der Abstimmung folgte der Stadtrat einstimmig dem Vorschlag von Bernd Schulze, die Gültigkeit der Zehnerkarte auf ein Jahr festzulegen. Der Preis für eine Zehnerkarte liegt bei 23,50 Euro.