Seehausen (rfr) l Dass Max Hohmeyer ein sportlicher Typ ist, ist bekannt. Das untermauerte der Drittklässler, der die Grundschule Seehausen besucht, bei den Leichtathletik-Hallenkreismeisterschaften der Prignitz in der Karstädter Löcknitzhalle, wo er im Brandenburgischen als einziger Gaststarter aus einem anderen Bundesland gemeldet worden war.

Bei zwei Starts belegte der Nachwuchssportler im Dreierhopp mit einer Leistung von 4,76 Metern den ersten Platz (Kreismeister) und im Sprint über 30 Meter den 3. Platz. Für letzteres Abschneiden legte er mit 5,6 Sekunden den Grundstein. Die Leistungen erfüllten am Ende nicht nur den Jungen, sondern nicht zuletzt auch seinen Vater Michael mit Stolz.