Osterburg (fsc) l Zum Start in das Jahr 2015 empfingen Ute Pahl, Vorsitzende der Ortsgruppe Osterburg der Volkssolidarität, und Elke Hartmann, Leiterin der VS-Begegnungsstätte, am Montag biesestädtische Senioren. Ute Pahl (Die Linke) war gleichzeitig als Mitglied des Stadtrates präsent. Man erhob die Gläser auf das neue Jahr und hielt Rückschau auf das vergangene, das sowohl für die Ortsgruppe als auch für die Begegnungsstätte erfolgreich gewesen war. Im vergangenen Jahr haben 5500 Einwohner die Begegnungsstätte besucht und an 40 Veranstaltungen teilgenommen. Andere Ortsgruppen wie aus Stendal, Gardelegen und Späningen waren als Gäste stets willkommen.

Höhepunkte waren unter anderem die Frauentagsfeier, die Grillparty am 1. Mai, das erstmals durchgeführte Sportfest, Tages- und Mehrtagesausflüge, Spezialitätenessen, Faschingsfeier und Vorträge wie der über Bernhard Sasses Fahrradtour durch China. Bis an die Grenze der Platzkapazität besucht, waren die Vorträge zur Verkehrssicherheit und über Demenzkrankheiten.

Elke Hartmann gab einige Erläuterungen zum Veranstaltungskalender für das erste diesjährige Vierteljahr. Darin enthalten sind unter anderem Spezialitätenessen, Rosenmontagsfeier (16. Februar), Skat- und Rommeeturnier (19. Februar), Frauentagsfeiern am 10. März und im größeren Rahmen einen Tag später in Winterfeld bei Salzwedel sowie Geburtstag des Monats (16. März). Dafür wird um Anmeldung gebeten.

Den Vortragsreigen eröffnet am 29. Januar der Stendaler Eisenbahnhistoriker Wolfgang List mit "Grüße aus der Ferne" auf alten Ansichtskarten. Mit Ausführungen zum Thema "Sicheres Haus" kommt am 25. Februar die Polizei in die Begegnungsstätte. "Wir versuchen noch weitere interessante Veranstaltungen zu organisieren", sagte Hartmann den Besuchern, "und haben zum Beispiel schon die Operette ,Im weißen Rössel` am Bierer Berg (15. Juli) im Angebot, denken an eine Floßfahrt auf der Elbe (Parey), eine Fahrt zur Buga, an einen Gesundheitstag im Oktober und natürlich auch an Fahrten mit der VS-Reisewelle wie vom 4. bis 8. Oktober nach Sylt und Flensburg". Für weitere Vorschläge der Senioren habe man immer ein offenes Ohr, so Hartmann weiter. "Und weil es gewünscht wird, soll es auch in diesem Jahr ein Sportfest geben."

Bilder