Osterburg (ama) l Die Klinken in der Breiten Straße Osterburg blitzen! Corinna Meyer leistete am Sonnabend ganze Arbeit. Anlässlich ihres 30. Geburtstages luden Freunde und Eltern die Unverheiratete zum Wienern der Türknäufe ein.

"Es war unsere Idee", gaben Franziska Werneke und Claudia Bentz zu. Franziska Werneke, geborene Düsing, gehörte mit dem Geburtstagskind zur Volleyballgruppe in Osterburg. Ihre Töchter Erna und Berta, die sie nach den Großmüttern benannte, rufen die 30-Jährige Coco oder Tante Coci. Corinna Meyer ist übrigens Patentante von klein Erna. Der Tradition einer Ledigen gemäß bekam "Coco" einen Putzeimer in die Hand, und los ging es. Wo der Türknauf schon blitzte, kam noch Zahnpasta darauf, um ihn richtig blinken zu lassen.

Neue Leidenschaft ist Zumba

Seit fünf Jahren arbeitet die gebürtige Osterburgerin als Herstellungsleiterin in einem Pharmaunternehmen in Lüchow. Dort lernte sie ihre Kollegin Claudia Bentz kennen, die den Plan mit dem Klinkenputzen mit Franziska Werneke ausheckte und für Publikum sorgte. In die Biesestadt kommt sie regelmäßig und ist auch gern mit Freunden unterwegs. Volleyball ist zwar nicht mehr aktuell, aber sportlich aktiv ist Corinna Meyer trotzdem.

Ihre neue Leidenschaft ist Zumba. Nach getaner (Türklinkenputz-)Arbeit tanzte sie am Sonnabend mit Freunden aber nicht nur in afrikanischem Stil auf ihrer Geburtstagsfeier weiter.