Seehausen l Neues vom Büchermarkt war am Donnerstagabend bei der schon traditionellen Veranstaltung der Kreisvolkshochschule von Christina und Dieter Becker zu erfahren.

Mord auf der Insel

Im Seehäuser Mehrgenerationenhaus des DRK hatten sich dazu 15 an Literatur interessierte Leser, vorwiegend Frauen, eingefunden. Das Team des Hauses hatte den großen Raum schon vorösterlich gestaltet, und für jeden Gast hatten die beiden Beckers einen kleinen Schokoladenhasen als Geschenk parat. 16 Buchvorstellungen, viele von ihnen als Bestseller deklariert, wurden an diesem Abend in zwei Stunden inhaltlich vorgestellt. Neben dem Eröffnungstitel, einem Sachbuch über das Weltall, standen auch Romane, Kinderbücher und vier Krimis auf der Liste, von denen erstmals Christina Becker zwei vorstellte. Ansonsten ist dies die Domäne ihres Mannes, der ein begeisterter Fan dieses Literaturgenres ist. Einer von diesen Krimis trägt den Titel "Das Nebelhaus" und ist von dem Autor Eric Berg, von dem auf den vergangenen Veranstaltungen schon einiges berichtet wurde. Vielleicht machen die folgenden Zeilen einige Leser neugierig, aus dem "Nebelhaus" mehr zu erfahren. Die ehemaligen Studienfreunde Timo, Philipp, Yasmin und Leonie hatten sich aus den Augen verloren und beschließen über das Internet ein Treffen auf der Insel Hiddensee. Das Treffen endet mit einem grausigen Verbrechen, bei dem drei Menschen getötet werden und eine Frau schwer verletzt ins Koma fällt. Zwei Jahre nach dem Massaker beginnt die Journalistin Doro Kagel, den noch nicht aufgelösten Fall neu aufzurollen. Nach ersten Recherchen keimt in ihr ein schrecklicher Verdacht auf... Wie es weiter geht, erfahren Sie natürlich im "Das Nedbelhaus".

Im September gehts weiter

Der nächste Termin für das Lesefrühstück, dann mit Marmeladen aus dem Jahr 2015, wird am 3. September über die Bühne gehen.