Seehausen (rfr) | Auf den Tag genau drei Jahre nach der Gründung des Fördervereins der Seehäuser Kindertagesstätten "Lindenpark" und "Klosterschulplatz" musste bei der Jahreshauptversammlung am Montag satzungsgemäß ein neuer Vorstand gewählt werden. Die alte Riege um Sindy Hennigs stand nicht mehr zur Verfügung. Nicht, weil sie mit dem Verein gebrochen hätten, sondern weil die Kinder des Leitungsgremiums die Einrichtungen entweder schon in Richtung Schule verlassen haben oder in diesem Jahr in die Reihen der Abc-Schützen aufgenommen werden. Und den Kontakt zu halten falle als Elternteil einfach leichter, hieß es zur Begrünung für den Rückzug aus der ersten Reihe.

Nach etwas Vorarbeit fanden sich zur Erleichterung der scheidenden Vorsitzenden auch vier Muttis, die die erfolgreiche Vorstandsarbeit fortführen wollen. Die Bereitschaft von Sindy Hennigs, dem Gremium als Kassiererin treu zubleiben, mag die Entscheidung erleichtert haben.