Osterburg (fsc) Ihre zweite Regentschaft über den Spargel, das weiße Stangengold der Altmark, dessen Produzenten und Konsumenten trat am Donnerstag Ihre liebreizende Majestät Friederike Pefestorff an. Im Ratskeller wurde die 29-Jährige, deren frühlingshafter Fresienstrauß farblich auf das blassviolette Kleid bestens abgestimmt war, feierlich erneut als Spargelkönigin inthronisiert.

Thorsten Schulz, Vorsitzender des Osterburger Wirtschafts-Interessen-Rings (WIR), würdigte bei dem Abendessen im kleineren Kreis das bisherige Wirken von Königin Friederike als "eine Amtszeit, in der du mit deinem Auftreten zum Beispiel auf dem Stadt- und Spargelfest in Osterburg, auf dem Spargelhoffest auf Gut Plätz und vor allem auf der internationalen "Grünen Woche" in Berlin ganz toll die Region bekannt gemacht hast, und wir freuen uns, dass du dich nun entschieden hast, eine weitere Saison unsere Spargelkönigin zu sein".