Bretsch/Priemern (apu). Einen tollen Vorgeschmack auf das bevorstehende Osterfest gab es gestern für die Mädchen und Jungen der Kindertagesstätte Bretsch. Gemeinsam mit Kita-Leiterin Dörte Schulze unternahmen sie einen Ausflug zum Gut Priemern, um Ostereier zu suchen.

"Auf den Besuch der Kinder freuen sich unsere Bewohner und Mitarbeiter Jahr für Jahr aufs Neue - wohl genau so wie die Kinder selbst", sagt Doreen Holzhaus, die leitende Psychologin des therapeutischen Zentrums Gut Priemern. So wartete am Eingangsbereich zum Gut schon ein kleines Empfangskomitee, um die Ausflügler mit einem freundlichen Lächeln zu begrüßen. Es dauerte nicht lange, da hörte man aufgeregte Rufe von Kindern: "Da hinten ist der Osterhase!" Der plüschige Geselle war gerade dabei, im Park einige Überraschungen für die Kinder zu verstecken. Auch er kam schließlich herbei, um die Gäste zu begrüßen und schon mal einige Süßigkeiten zu verteilen. Bevor sich die Gruppe ans Eiersuchen machte, besuchten alle (auch der Osterhase) erst einmal den Wirtschaftshof des Gutes. Dort gab es Tiere, darunter niedliche Kaninchenkinder, zu streicheln. Die Bewohner und Mitarbeiter hatten auch ein Mittagessen für die Kinder im Speicher vorbereitet. Die Zeit bis dahin wurde draußen bei gemeinsamen Spielen und einem kleinen Spaziergang durch den Park überbrückt. "Eigentlich ist ja noch nicht Ostern, aber wir haben das nunmehr vierte Eiersuchen vorverlegt, weil so viele in der Osterzeit nicht da sind", so die Kita-Leiterin.