Osterburg (aar). Dass es in der letzten Schulwoche für die Abiturienten am Gymnasium lockerer als sonst zugeht ist bekannt. Als vorläufiger Höhepunkt der sogenannten Mottowoche standen die Themen "Flower Power" und "Nationen". Passend zu den Themen begegnete man auf dem Schulhof am Donnerstag zahlreichen "Hippies" sowie am Freitag zahlreichen Vertretern unterschiedlicher Nationen. Araber, Holländer und, wenig verwunderlich auch Deutsche, waren vertreten. Unbeschwert, trotz den bevorstehenden anstrengenden Prüfungen, verbrachten die Abiturienten ihre letzte Woche. Für Wehmut war nur wenig Platz, doch den meisten wird langsam bewusst, dass sich ein Lebensabschnitt dem Ende zuneigt. In den Osterferien steht für die meisten Schüler des Abschlussjahrgangs weniger Spaß auf dem Programm. Die Abiturprüfungen werfen einen langen Schatten, der zum Lernen motiviert.

Vorher aber wartet noch der letzte Schultag auf die Abiturienten. Für diesen ganz besonderen Tag laufen die Vorbereitungen längst auf Hochtouren. Das Motto ihres letzten Schultages halten die jungen Frauen und Männer aber noch geheim.

 

Bilder