Zeit für Kontraste und Umbruch - am Osterburger Markgraf-Albrecht-Gymnasium findet am heutigen Freitag der letzte Schultag des Abschlussjahrgangs 2011 statt. Gestern gipfelte die Mottowoche der Gymnasiasten in ihrem Höhepunkt, als sich die Schüler so verkleideten, wie sie an ihrem ersten Schultag aussahen. Mit Zuckertüten, Fibeln, bunten Schulranzen und frechen Zöpfen zeigten sich die Schülerinnen und Schüler auf dem Schulhof. Die Mottowoche war in den zurückliegenden Jahren zur Tradition am Markgraf-Albrecht-Gymnasium geworden. Heute Vormittag wollen die Jugendlichen Osterburg mit Fahrrädern und Trillerpfeifen unsicher machen, bevor es ab zwölf Uhr auf dem Schulhof richtig rundgeht. Denn noch stehen die in der nächsten Woche stattfindenden Abiturprüfungen nicht im Mittelpunkt, eher das heiß erwartete Programm, durch das in diesem Jahr Lena Ahrends und Rosario Raulin führen werden. Neben altbewährten Elementen soll es auch durch einige Neuerungen bereichert werden. Die gelöste Stimmung der Abiturienten auf dem Gruppenfoto vom gestrigen Donnerstag rührt sicherlich aus der Vorfreude auf den heutigen letzten Schultag, doch auch Wehmut über das absehbare Ende der schulischen Karriere hat sich mittlerweile unter die Glücksgefühle gemischt. Foto: Harthun