Wassergewöhnung kann nicht früh genug beginnen - dieser Meinung sind auch die Teilnehmerinnen, die sich jeden Montag zum Babyschwimmkurs treffen. Aber auch Väter sind immer gern gesehen.

Salzwedel l Vier Mamis hatten sich am Montagvormittag mit ihrem Nachwuchs zum Neubeginn des Babyschwimmkurses angemeldet. "Wir hatten diese Kurse von 2002 bis 2010 schon mal angeboten", berichtete die Leiterin des Kurses, Cornelia Wiestädt. Die Schwimmtrainerin hatte die Kurse zu dieser Zeit schon geleitet. "Ich bin auch selbst ein wenig aufgeregt, schließlich habe ich jetzt auch einige Zeit pausiert", meinte sie lachend. Auch Carolin Thees nahm dieses Angebot für sich und ihren einjährigen Sohn Tammo in Anspruch. "Er badet zuhause ganz gerne, da dachte ich, ich gehe einfach mal mit ihm hierher", sagte die junge Mutter.

Außer ihr fanden sich auch Kathrin Könitz mit ihrer Tochter Marlena, Sandra Mittelstädt mit Lian und Doreen Geratz mit dem kleinen Anton in der Schwimmhalle ein. "Insgesamt bieten wir einen solchen Kurs immer für zehn Personen an", erklärte Cornelia Wiestädt.

Das müssen nicht immer nur die Mütter sein, auch Väter sind mit ihrem Nachwuchs gern gesehen. "Einmal hatten wir sogar einen Opa mit seinem Enkel hier", meinte Wiestädt. In solchen Fällen bekämen die Männer mit ihrem Nachwuchs gesonderte Räume zum Umziehen zur Verfügung gestellt. Die Mütter gehen mit ihrem Nachwuchs zum Umziehen in den Ruheraum. Die Kleinen nutzen die Zeit, in der sich die Mamas umziehen, zur ersten Kontaktaufnahme.

"Nehmt auf jeden Fall ein großes Handtuch mit in den Schwimmbereich. Am besten das größte, das ihr dabei habt", bat Wiestädt vorher, denn der Weg vom Schwimmbecken zurück sei ja doch kühl. Danach folgten zirka 20 Minuten "Wassergewöhnung", wie Cornelia Wiestädt es beschrieb. Zu Kinderliedern wie "Alle meine Entchen" oder "Häschen in der Grube" wurden dabei die kleinen Badegäste durchs Wasser getragen. Zur Entspannung wurden die Kinder danach in übergroße Schwimmreifen gesetzt und durch das kühle Nass geschoben. Dabei dürften die Babys genauso viel Spaß gehabt haben wie ihre Mamis. Lediglich der kleine Tammo brauchte von Mama Carolin noch ein wenig Überzeugungsarbeit. Anschließend ging es für etwa zehn Minuten in die Sauna.

Der Babyschwimmkurs erstreckt sich über zehn Wochen. Die Teilnahmekosten betragen 70 Euro. Anmeldungen sind unter 03901/3023811 möglich.